Kunst, Therapie und Geomantie
22.11.2021 : Neuer NRW-Preis

In Nachfolge des zuletzt vor 50 Jahren verliehenen Großen Kunstpreises des Landes Nordrhein-Westfalens wurde nunmehr wieder in NRW jährlich eine zentrale Auszeichnung ins Leben gerufen, um die herausragende Leistung zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler zu würdigen.

Image

Eine hochrangige Jury wählte in einem einstimmigen Beschluß als erste Preisträgerin Mary Bauermeister. Ministerpräsident Henrik Wüst (auf dem Photo der Staatskanzlei Düsseldorf zusammen mit Mary) hob in seiner Rede im K21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalens hervor : "Der experimentelle künstlerische Aufbruch in den 1950er und 1960er Jahren, für den Mary Bauermeister steht, hat dazu geführt, dass sich im Rheinland das internationale Publikum und Künstler aus ganz Europa und den USA versammelte. NRW wurde zu einem Magneten für die internationale Kunstszene."
 



22.10.2021 : Rösrath Live

"Die Vernissage Rösrath 40+1 war ein Bekenntnis , trotz Corona 20/21 und des Sülzhochwassers im Juli 2021 geistig und mental Zusammenhalt und kulturelles Interesse zu signalisieren" : so die Bürgermeisterin Bondina Schulze in der vollbesetzten Bildungswerkstatt des Schlossen Eulenbroich. Die Kunstkritikerin Marise Schreiber bescheinigte in ihrer Ansprache und bei der Führung durch die Ausstellung den ausstellenden Künstlern , über die Jahre hinweg sowohl die Angebotsvielfalt der künstlerischen Facetten als auch das Qualitätsangebot gesteigert zu haben.

Image

Seitens der KTG waren Marie-Christin Hallier mit einem Fledermaus-Triptychon und Simon Stockhausen mit einer surrealen Landschaft - gedruckt mit fraktalen Bild-Elementen auf Acrylglas , vertreten. Das Ursprungsmotiv entstand an der friedlichen Sülz vor dem Hochwasser(Mehr Katalog ).
 



15.09.2021 : Rösrath 40+1

Circa 15 km süd-östlich von Köln liegt am Ausläufer des Bergischen Landes am Königsforst die Kleinstadt Rösrath : ein von Künstlern bevorzugtes Wohn- und Arbeitsumfeld; auch Sitz der Akademie für Kunst, Therapie und Geomantie.

Image

Die 40+1 steht für die 41.Ausstellung der Gruppe Rösrather Künstler oder mit Rösrath verbundenen Künstler : die Stadt wird bei der Auswahl der Werke von einer überregionalen Fach-Jury unterstützt; alle Besucher erhalten Stimmzettel für eine finale Preisverleihung an die Künstler. Die Ausstellung startet am 22.Oktober 2021 mit der Vernissage im Schloß Eulenbroich und wird von der Bürgermeisterin eröffnet. Die Finnissage mit der Stimmenauszählung ist am 31.10.2021.
 



01.08.2021 : LebensKunst

Schon bei den griechischen Philosophen wurde über die "Kunst des Lebens" diskutiert : im 21.Jahrhundert zirkulieren Stichworte wie "slowing down" , "life balance" , "slow food". Ganzheitliche Ansätze verknüpfen auch das Wohlbefinden von Menschen mit der Aura besonderer Orte (Spirit Loci) wie zum Beispiel Seebäder ; in Deutschland trafen sich Denker, Poeten oder Kaufleute gern zur Revitalisierung an der Ostsee im gediegenen Ambiente ; der Darß, Travemünde oder Timmendorf/Scharbeutz gehören in diese Kategorie.

Image

Hektische Lebensstile zu verändern und mehr Lebensqualität zu gewinnen sind Prioritäten der praktischen Heilkunde für Herzpatienten der CurschmannKlinik (link) in Timmendorf an der Ostsee : dieser holistische medizinische Ansatz beruht auf Prof.Dr.Hans Curschmann und wird hier über 50 Jahre mit Sportaktivitäten und Ernährungsberatung praktiziert. Auch Prof.Dr.Heinrich Curschmann, der Vater, war ein Pionier der praktischen Medizin : er plante das erste Universitätskrankenhaus in Hamburg-Eppendorf (UKE).
 



01.06.2021 : Event St.Augustin

Zur Unterstützung der Kunst in Corona-Zeiten hat die Stadt St.Augustin genehmigt, dass 23 Bilder von Künstlern aus 6 Ländern des Internationalen Künstlervereins (IKV) auf Planen gedruckt rund um den Rathausplatz als Focus-Event - und damit für Alle zugänglich bei Lock-down von Innenräumen - aufhängt werden konnten. Darüberhinaus unterstützt die Stadt zur Nachhaltigkeit der Aktion einen digitalen Flyer. Das Motto der Ausstellung lautet : "Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher vor dem Sturm. Aber dafür ist es nicht gebaut." Eröffnet wurde der Hängungs-Event im kleinen Kreis durch Bürgermeister Max Leitterstorf und die IKV-Vorsitzende Margareta Schulz.

Image

Für die Malerin und Kunsttherapeutin M.-C.Hallier ist sowohl bei Corona als auch bei Krieg und Vertreibung der eigene Kopf und die darin gespeicherten Bilder der sichere Hafen in widrigen Umständen. "Hier speichern wir die Erinnerungen der Vergangenheit und die Träume der Zukunft : und so ergibt sich aus dem Unterbewußtsein der weitere Drang nach dem Sein : nach weiteren Aufgaben, denn der Mensch unterscheidet sich zu anderen Wesen dadurch, dass er nach Sinn-Erfüllung sucht : also der Interaktion mit anderen Menschen" lautet die Philosophie hinter ihrem Beitrag zur Ausstellung.
 



Next >
© 2004-2015 European Retail Academy, Roesrath, Germany
Designed by Alina Pukhovskaya

[legal notice] [protection of data privacy]


Page generated in 0.0553 seconds.