Kunst, Therapie und Geomantie
20.06.2017 : Karen Blixen

Karen Blixen wurde insbesondere 1985 durch die Verfilmung ihrer Autobiographie in "Jenseits von Afrika" bekannt unter der Regie von Sydney Pollack und u.a. mit den Schauspielern Meryl Streep, Robert Redford und Klaus Maria Brandauer. Der Film bewegt sich im Genre eines Liebesfilmes mit tragischem Ende im kolonialen British East Africa und wurde mit sieben Oscars ausgezeichnet.

M.-C. Hallier besuchte Karen Blixen's ehemalige Kaffee-Farm im Vorort von Nairobi/Kenia und vertiefte sich aus Sicht einer Kunsttherapeutin in Karen's Leben (siehe Chart Vortrag). Für sie sind Blixen's literarische Werke und Gemälde teilweise auch Selbsttherapien gegen Liebeskummer und Krankheit - in gewisser Art vergleichbar mit Frida Kahlo.
 



10.05.2017 : Einladung Tretyakov

Dr. Sofja Petrikova promovierte an der Lomonossov Universität in Moskau über das Thema "Ausstellungsprojekte für Kinder in Rußland und Deutschland" und arbeitet seit 1990 an der weltweit bekannten Tretyakov-Galerie - ab 2011 als Leiterin der Abteilung "Museale- und Bildungsprogramme". In 2012 besuchte sie die Hedwigshöhe anläßlich der gemeinsamen Ausstellung "Erde und Kosmos" (duerenstudentart.wordpress.com) mit Mary Bauermeister und Alanus Studenten im Schloss Burgau.

Angeregt durch die Nairobi-Ausstellung FoodWaste und die Arbeit mit den Slum-Kindern in Shangilia lädt Dr. Petrikova für den März 2018 zu einem internationalen Symposium und Workshop über benachteiligte Kinder ein: ein erster Einblick in die Moskauer Aktivitäten gibt das folgende YouTube.
 



30.04.2017 : Food Waste Nairobi

Am Vorabend des Kongresses "Postharvest Food Losses" in Nairobi gab es zum Thema "Food Waste" eine Vernissage im National Museum of Kenya - unterstuetzt von der Deutschen Botschaft.

Aussteller waren gemeinsam die afrikanische Gruppe "HAWA Artists" und der Internationale Kuenstlerverein IKV (YouTube Vernissage). Darueberhinaus haben Marie-Christin Hallier und Barbara Hanebuth einen Mal- und Kreativ-Workshop mit den Kindern des Slum-Projekts Shangilia durchgeführt (YouTube Shangilia)
 



18.03.2017 : Reflektion Natur

Viele Studenten der European Retail Academy haben bei Besuchen in Roesrath die Natur der Umgebung und das Haus von Mary Bauermeister bestaunt.(For youtube video, please, double-click the photo.)

Jyri Törmänen aus Rovaniemi/Finland hat seine Eindrücke aus der Austauschperiode Februar/März 2017 unter dem Titel "Reflektion Natur" zusammengefasst.
 



22.02.2017 : Rückblick & Visionen

Zum 20jährigen Bestehen der Karlheinz Stockhausen- Stiftung gab es in Anwesenheit des Bürgermeisters von Kürten, Willi Heider, einen Rückblick über das Werk und die Vision des Komponisten, Inspirators und langjährigen Lebensgefährten von Mary Bauermeister.

Jährlich finden in Kürten die Stockhausen Kompositionstage und Konzerte statt : hierzu hatte er im Alter von 70 Jahren die Themen bis zu seinem potentiellen 100sten Geburtstag festgelegt. Die Teilnehmer zu diesen musikalischen Veranstaltungen kommen aus circa 30 Ländern und schlafen zum Teil als Gäste bei Bürgern der Gemeinde Kürten! Diese Internationalität war Denken Stockhausens; seine Vision war es, 25 Prozent des Jahres in Kürten künstlerisch aktiv zu sein, 50 Prozent des Jahres international mit Musikern zu reisen und 25 Prozent des Jahres der Erholung zu widmen.
 



Next >
© 2004-2015 European Retail Academy, Roesrath, Germany
Designed by Alina Pukhovskaya

[legal notice] [protection of data privacy]


Page generated in 0.0504 seconds.